Dauelsens 1. Herren 40 schafft am 11.07.15 den Wiederaufstieg in die Bezirksliga!
Schon einen Spieltag vor Saisonende in der Bezirksklasse Staffel 420 konnte das Team um
Mannschaftsführer Frank Tiede durch einen 6:0 Erfolg zu Hause gegen den TV Werder Bremen
den Aufstieg in die Bezirksliga ungeschlagen bei 11:1Punkten unter Dach und Fach bringen.
Den Grundstein legten die Dauelser Cracks bereits eine Woche zuvor, als man am heißesten
Tag des Jahres in einer wahren Hitzeschlacht bei der ambitionierten 2. Mannschaft des TC Verden
mit 4:2 gewinnen konnte. Ausschlaggebend für den Erfolg sicherlich der tolle Zusammenhalt in dem Team.


von links nach rechts: Marco Croos, Martin Krüger, Helge Stührenberg, Matthias Nölle, Frank Tiede

 

Saisoneröffnung Sommer 2013


Die diesjährige Tennissaisoneröffnung stand nicht gerade unter einem warmen`Wetterstern`.
Nur die Hartgesottenen versammelten sich um die ersten Bälle übers Netz zu spielen und
sich vielleicht somit schon einmal auf die bevorstehenden Punktspiele vorzubereiten.

 

 

Kohltour der Tennisherren


Das unsere Tennisherren nicht nur mit der kleinen Filzkugel gut umgehen können,
sondern auch prima zu boßeln verstehen, bewiesen sie bei der diesjährigen Kohltour
zum Golfclub in Walle trotz eisiger Temperaturen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Georg Ondreicka, seit langen Jahren beliebter  Tennistrainer des TSV Dauelsen, feierte vor einigen Tagen seinen
70.Geburtstag.Die gesamte Tennisabteilung  gratuliert herzlich. Stellvertretend  für alle überreichte der 1. Vorsitzende, Johann Tessarek, ein kleines Präsent. Wir wünschen Georg Ondreicka alles Gute für die nächsten Jahre.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saisoneröffnung beim TSV Dauelsen

Unter dem Motto `Deutschland spielt Tennis` kamen zur Saisoneröffnung, trotz schlechten Wetters,
einige Kinder und Jugendliche zusammen um die neue Spielzeit einzuweihen.Zwischen 11.00 - 15.00 Uhr
konnten Anfänger als auch Fortgeschrittene unter  der Aufsicht des Trainers Georg Ondreicka und
des Jugendwarts  Friedrich Tessarek das Spiel ein wenig erlernen oder sich verbessern.Anschließend
konnte man sich im Vereinsheim in geselliger Runde mit einem Imbiss und Getränken stärken.
Sie ließen sich die Freude am Tennis trotz des Wetters
nicht nehmen.
Die Mädels hatten offensichtlich ihren Spaß !

 

Herren 40 I steigt in die Bezirksklasse auf!
Herren 55 steigt in die Bezirksliga auf!

Die Tennissaison des TSV Dauelsen 2011 war sehr erfolgreich. Gleich zwei Mannschaften
konnten den Aufstieg feiern. Zum einen sicherten sich die Herren 40+ mit
Frank Tiede, Matthias Nölle, Martin Krüger, Erwin Rippe und Bernhard Jacobs
mit 10: 0 Punkten den ersten Platz und  spielen in der nächsten Saison in der Bezirksklasse.

Die Herren 55+ beendeten die Spielzeit mit 9 : 1 Punkten und steigen in die Bezirksliga auf.
Zum Team gehören:
Henry Höft, Georg Heumann, Ludwig Röpe, Herfried Cordes, Jürgen Badenhop und Carlo Hampel.
Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2010 der Tennisabteilung des TSV Dauelsen wurde

Georg Ondreicka

für seine
25 jährige hervorragende Trainertätigkeit
vom 1. Vorsitzenden Johann Tessarek geehrt und mit einem Präsent bedacht.

Das Herrenteam 40 der Dauelsener Tennisabteilung gewinnt das
letzte Punktspiel im Tiebreak und steigt in die Bezirksklasse auf!

So sehen Sieger aus..............

Auf der Tennisanlage der TSV Dauelsen kam es am vergangenen Wochenende zum Duell mit der bis dahin verlustpunktfreien Mannschaft des TC GW Rotenburg. Das Dauelsener Team hatte vorher lediglich einen Punkt abgeben, so dass die Vorzeichen klar waren: Den Rotenburgern hätte ein Punkt zum Aufstieg gereicht.
Der an Nr. 1 spielende Matthias Nölle hatte gegen Claus Lehmann beim 6:2 und 6:2 keine Mühe und siegte souverän.
Nachdem Udo Oldenburg mit 6:4 / 6:4 gegen Frank Michel und Helge Stührenberg mit 6:2 / 6:3 gegen Bernd Konodaj ihre Einzel ebenfalls gewannen, hätte dann der an Nr. 2 spielende Bernd Cicharski gegen Joachim Wiedener den fehlenden Punkt holen können. Nach über 2 ½ Std. Spielzeit unterlag er allerdings in drei Sätzen mit 7:6 / 1:6 und 4:6.
Das 1. Doppel in der Besetzung Matthias Nölle/ Johann Tessarek verlor gegen Claus Lohmann/Joachim Wiedner mit 2:6 / 4:6, so dass es im zweiten Doppel zu einem echten „Endspiel“ kam.
Bernd Cicharski und Helge Stührenberg gewannen den 1. Satz nach einem 0:3 mit 6:3 und lagen im 2. bereits siegessicher mit 4:0 in Front. Das erfahrene Rotenburger Doppel stellte jedoch ihre Spielweise um und gewann diesen Satz noch mit 7:5
Der alles entscheidende 3. Satz glich dann einem Krimi.
Nachdem das Rotenburger Doppel bei eigenem Aufschlag eine zwischenzeitliche 5:4 Führung nicht zum Sieg nutzen konnte, musste der Tiebrak entscheiden. Nach einem 4:5 Rückstand erkämpften die Dauelsener letztlich ein 7:5 und somit den viel umjubelten Aufstieg in die Bezirksklasse.

Mannschaftsführer Bernd Cicharski: „Wir sind als Aussenseiter in dieses Endspiel gegangen und haben Rotenburg in einem „Herzschlagfinale“ geschlagen – spannender kann Tennis nicht sein!“

 

Vereinsturniere im Jahr 2009

Am Sonnatg den 06.September 2009 spielten unsere Jüngsten ihre Meister aus

Große Spannung herrschte vor der Siegerehrung
1.Platz Amelie Ohlebusch
2.Platz Lena Meinke
3.Platz Cora Lüeße
1.Platz Jan Lüeße
2.Platz Mattis Ohlebusch
3.Platz Luka Marcel Randel

Tiede/Cordes neue Vereinsmeister im Doppel



Die Sieger unserer diesjährigen Doppelvereinsmeisterschaft

Die diesjährigen Tennis- Doppelvereinsmeisterschaften  des TSV Dauelsen waren – bei idealen Bedingungen-  so spannend wie nie. Nach einem Setz- und Zulosverfahren konnte sich die Paarung Frank Tiede/ Herfried Cordes ( Bildmitte) knapp gegen Mathias Nölle/ Christian Lanner (  rechts)  durchsetzen. Den dritten Platz belegten Johann Tessarek/ Georg Heumann. Bei der am Nachmittag stattfindenden Siegerehrung erhielten die Erstplatzierten aus der Hand des 1. Vorsitzenden Sachpreise.

 

Vereinsturniere im Jahr 2008

 

Vereinsmeisterschaften Herren-Einzel

Am Samstag, d. 26. September 2009 ab 10.00 Uhr. Mehr....

Herren 40 steigen auf in die Bezirksklasse !!!!!

Bilanz Wintersaison 2008/2009

" Tennis für Alle" jeweils am 1. Samstag eines Monats in der Halle wurde leider nur sehr wenig bis gar nicht von den Mitgliedern und Freunden genutzt - dies sollte sich im Winter 2009/2010 wieder ändern - haltet euch die Termine frei, wann kann man sonst mal für so wenig Geld Tennis spielen!?

Die Herren30 Spielgemeinschaft Dauelsen/Nindorf startete erneut in der Bezirksliga (unterste Klasse, da sich im Winter sehr wenig Teams für Punktspiele anmelden). Dort konnte sich das Team um Käpt'n Frank Tiede in einer kleinen 4er-Staffel gegen Hittfeld II, Emsen und Maschen jeweils klar mit 5:1 durchsetzen und schaffte somit erfreulicherweise den Aufstieg in die Verbandsklasse, wo es (nach jetzigem Stand) auch im kommenden Winter antreten wird.

 

Mixedturnier am 27.September. Das Doppel Maria Bargmann / Wolfgang Janz nach hartem Kampf Meister. Mehr....

Vereinsmeisterschaft 2008 der Dauelser Tennis-Jugend. Hier die Ergebnisse....

Im Tennis Doppel Turnier am Sonntag, den 24. August 2008 in Verbindung mit dem Tag der offenen Tür des TSV Dauelsen setze sich in den in zwei Gruppen ausgetragenen Spielen auf der Tennisanlage das ausgeloste Doppel Natascha Cordes/ Frank Tiede (Bildmitte) souverän mit nur einem Satzverlust in insgesamt 4 Spielen durch. Die Paarung Matthias Nölle / Henry Höft (v. r.) verlor in einem spannenden Endspiel und belegte von insgesamt acht angetretenen Paarungen einen verdienten zweiten Platz. Das Spiel um den dritten Platz konnte das Doppel Georg Ondreika / Herfried Cordes (v. l.) gegen das Doppel Ludwig Röpe / Karl-Heinz Tiede für sich entscheiden.

Das Tagesturnier brachte bei gutem Wetter allen Teilnehmern großen Spaß und viele Zuschauer auf Grund vieler anderweitiger Veranstaltungen auf dem gesamten Vereinsgelände.

Der Tag der offenen Tür war geprägt von einem umfangreichen Kontrastprogramm.
So traten nach der Big Band des Gymnasiums Walsrode die Doppelkreismeisterin 2007 Natascha Cordes des TSV Dauelsen gegen Ihre
Mannschaftspartnerin Julia Claasen vom TSV Verden in einer Show Einlage auf dem Center Court an.
Vor begeisterter Zuschauerkulisse konnte Natascha Cordes das Match knapp für sich entscheiden.

Ergebnis des Herren Tennis Turnier 2008 des TSV Dauelsen vom 05. Juli 2008

Sieger des Herren Tennis
Im Herren Tennis Turnier 2008 siegte auf der Anlage des TSV Dauelsen am vergangenen Wochenende
Matthias Nölle (Bildmitte) ohne Satzverlust vor Claus Fernitz (links) und Johann Tessarek (rechts).

Bei gutem Wetter hatten alle Teilnehmer an dem Tagesturnier über fünf Stunden auf dem Platz um den Sieg kämpfen müssen. Alle hatten Freude an den fair verlaufenden Matches und waren sich schließlich bei dem abschließenden gemütlichen Beisammensein schnell einig, dass mit Matthias Nölle der Beste des Turniers verdient gewonnen hatte.

Ranglistenspiele können ab dem 08. Juli durchgeführt werden.

Zu den jeweiligen Turnieren erfolgt jeweils noch ein rechtzeitige Aushang

 

Punktspielergebnisse Sommer 2008:

-Damen40 erreicht durch ein umjubeltes 3:3 (nach 1:3 Rückstand) im letzten Punktspiel im direkten Duell mit dem TSV Blender mit 5:5 Punkten den Klassenerhalt und schickt Blender in die Kreisliga.
-Herren30 Spielgemeinschaft Dauelsen/Nindorf gelingt mit 8:0 Punkten der Durchmarsch in die Verbandsklasse (siehe Sonderbericht/Foto) - ein Novum in der Tennisabteilung des TSV.
-Herren40 wird als Aufsteiger in der Kreisliga mit 8:2 Punkten sehr guter Zweiter hinter Klassenprimus Thedinghausen
-1. Herren 50 wird als Aufsteiger in der Bezirksklasse mit guten 6:4 Punkten Dritter hinter Völkersen und Nindorf
-2. Herren 50 bleibt punktlos in der Kreisliga"

Punktspielergebniss Winter 2007/2008:

-Herren30 Spielgemeinschaft Dauelsen/Nindorf belegt mit 7:5 Punkten den 2. Platz in der Bezirksliga. Zeitweise Verletzung von Spitzenspieler Arne Schwering konnte nicht kompensiert werden. Glückwunsch an Oyten 2 zum Aufstieg in die Verbandklasse. In der Wintersaison 2008/2009 geht das Team erneut in der Bezirksliga an den Start."

Aus der Not eine Tugend machten die Spieler der Herren-30-Mannschaften des TSV Dauelsen und des Nindorfer TC, als sie im Sommer 2006 beschlossen, mangels Spielermasse in Ihren Vereinen ab der Sommersaison 2007 als Spielgemeinschaft unter dem Namen des TSV Dauelsen dessen Startrecht in der Bezirksklasse wahrzunehmen (Nindorf spielte zuvor in der Kreisliga). Aus zwei eher mittelmäßigen Teams wurde so eine homogene Truppe geformt, der schon in der ersten Saison der Durchmarsch in die Bezirksliga gelang. Zwar gab Mannschaftführer Frank Tiede als Ziel für die Sommersaison 2008 in der Bezirksligastaffel 04 "nur" den Klassenerhalt vor, jedoch rechnete sich das Team, allen voran Spitzenspieler Arne Schwering, insgeheim doch etwas mehr aus, obwohl Konkurrenten in der Staffel die ambitionierten Beckedorfer und Verbandsklassenabsteiger Schneverdingen waren. Da der TSV Blender vor Saisonbeginn sein Team zurückzog, bestand die Staffel leider nur aus 5 Mannschaften, die lediglich noch einen Absteiger suchten. Im ersten Saisonspiel kam es zum Aufeinandertreffen beim Mitaufsteiger Lauenbrück. Knapp mit 4:2 behielt die SG die Oberhand. Für Lauenbrück war dies bereits ein wegweisendes Spiel, denn Sie verloren auch die 3 anderen Partien und stiegen letztlich ab. Nach dem überraschend klaren 5:1 Sieg gegen Schneverdingen stand dann bereits das Spitzenspiel gegen die starke und bis dahin ebenso ungeschlagene Truppe des Beckedorfer TC an. Vor allem Arne Schwering drückte diesem Match seinen Stempel auf - indem er im Spitzeneinzel Frank-Markus Henk durch eine fantastische Leistung mit 6:1 und 6:1 die einzige Saisonniederlage beibrachte. 2 weitere klare Zweisatzsiege von Frank Tiede und Marco Croos sorgten nach den Einzeln für eine beruhigende 3:1 Führung. Dem Spitzendoppel Schwering/Croos blieb es letztlich vorbehalten gegen Henk/Abt in 2 Sätzen für einen knappen und umjubelten 4:2 Sieg der SG und für Frust beim als Titelfavorit geltenden Gegner aus dem Kreis Osterholz zu sorgen.
Am 29.06.08 kam es schließlich zum alles entscheidenden Duell gegen den SV Komet Pennigbüttel, der in den Vorjahren immer den 2. Platz in der Staffel belegte. Pennigbüttel konnte auch durch einen 6:0 Sieg den Titel nicht mehr erringen, hatte sich aber zum Ziel gesetzt, durch einen Sieg wie in jedem Jahr Staffelzweiter zu werden. Der SG würde ein 3:3 reichen, um die Beckedorfer (6:2 Punkte) auf Platz 2 zu verdrängen. Trotz spürbarer Nervosität konnten, wie schon in den 3 Partien zuvor, sämtliche Einzel an den Positionen 1 bis 3 gewonnen werden. Besonders spannend machte es Marco Croos, der Buß erst im 3. Satz nach großem Kampf niederringen konnte und so unter großem Jubel der zahlreich auf der Nindorfer Anlage erschienenen Anhängerschaft schon vor den Doppeln für den Aufstieg der Spielgemeinschaft sorgte. Nachdem Croos/Chaibou im Spitzendoppel gegen Buttgereit/Buck in 2 Sätzen unterlagen, konnten Schwering/Jacobs mit 6:4 und 6:1 gegen Kuschal/Buß die Oberhand behalten und den 4:2 Endstand für die SG herstellen. Durch diesen Aufstieg ohne Punktverlust sorgt die SG Dauelsen/Nindorf dafür, dass der Landkreis Verden nach dem Abstieg des TC Verden auch in der kommenden Sommersaison in der Herren-30-Verbandsklasse vertreten ist. Das obige Foto zeigt die Stammbesetzung der SG (von links) mit Bernhard Jacobs, Arne Schwering, Marco Croos, Rachid Chaibou und Frank Tiede.

Herren30 Spielgemeinschaft Dauelsen/Nindorf

Die Herren30 Spielgemeinschaft Dauelsen/Nindorf tritt erstmals in der Wintersaison zu Punktspielen an. In der Bezirksliga (unterste Klasse) kommen die Gegner aus Oyten, Emsen (bei Buchholz/Nordheide) und Cuxhaven. Da die Staffel sehr klein ist, wird mit Hin- und Rückspiel bis März 2008 der Staffelsieger und Aufsteiger ermittelt. Die Spieltermine und die Namen der gemeldeten Spieler (es wurden über 20 Spieler aus diversen Teams gemeldet, damit es diesmal keine Personalprobleme gibt, falls mal jemand der Top4 ausfallen sollte) findet ihr unter den entsprechenden Unterrubriken.

Erfreuliche Punktspielergebnisse:

Herren30 (Spielgemeinschaft mit dem TC Nindorf) steigt mit 10:0 Punkten in die Bezirksliga auf und wird in dieser Spielklasse auch erstmals an der Wintersaison teilnehmen (Heimspiele Samstags ab 18 Uhr in der Dauelser Halle)!

Herren40 steigt mit 8:0 Punkten in die Kreisliga auf und schafft somit den sofortigen Wiederaufstieg!

1. Herren 50 steht trotz eines zweiten Unentschiedens mit 6:2 Punkten bereits jetzt vor dem letzten Spiel der Konkurrenz als Staffelsieger und Aufsteiger in die Bezirksklasse fest!

Damen40 hat trotz einer 2:4 Niederlage gegen Staffelsieger Falkenberg bei 4:4 Punkten bereits vor dem letzten Heimspiel am 30.06.07 den Klassenerhalt in der Bezirksklasse sicher.

Alle anderen Teams schaffen problemlos den Klassenerhalt.